EHAP - Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen



UCHASTIE DEL: Förderung des sozialen Zusammenhaltes und sozialer Inklusion.

Das Projekt UCHASTIE DEL ist ein Kooperationsprojekt des Diakonischen Werkes Oldenburg und der AWO Delmenhorst.

Menschen aus EU-Ländern bekommen hier Beratung und Begleitung.

Die AWO Delmenhorst übernimmt die Ansprache, Beratung und Begleitung von neuzugewanderten Unionsbürger/innen und ihren Kindern bis zu 6 Jahren.

Der Focus liegt auf der Heranführung zu den Angeboten der frühen Bildung sowie der sozialen Betreuung.

Das Diakonische Werk Oldenburg hat die Aufgabe der Ansprache, der Beratung und Information im Hinblick auf die bestehenden Beratungsangebote des regulären Hilfesystems.

 

 

Das Projekt ,,UCHASTIE DEL" wird durch die Bundesministerien für Arbeit und Soziales (BMAS) und Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFS) sowie den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

AWO Kreisverband Delmenhorst e. V.

Lahusenstraße 9
27749 Delmenhorst
Tel. 0 42 21/1 52 13-0
Fax 0 42 21/1 52 13-10
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner